Treffpunkt: Samstag, 15. Mai 2021, 14 Uhr bei der Obstpressanlage, Walchau 18a, in Fieberbrun.

Heuer findet der Pflanzentausch auch wieder bei unserer Obstpressanlage, Walchau 18a, in Fieberbrunn statt. Es können wieder allerhand Pflanzen, Blumen oder Sträucher getauscht oder verschenkt werden.

BesucherInnen der Pflanzentauschbörse können mitgebrachte Pflanzen und Setzlinge bereits ab 13.30 Uhr abgeben. Wichtig ist, die Pflanzen zu beschriften.

Corona-Maßnahmen
Die Waren werden großflächig aufgebaut und es wird darauf geachtet, dass die Corona-Virusbestimmung eingehalten werden. Ein Mund-Nasen-Schutz muss getragen werden und ein Mindestabstand ist einzuhalten.

Parkmöglichkeit ist am Bauhofgelände der Gemeinde Fieberbrunn (kurz vor der Pressanlage).

 

WICHTIG:

Wir bietet auch heuer das Service an, die Pflanzen zu Hause bei älteren Menschen abzuholen. Wer dieses Service annehmen möchte, soll sich bei Obmann Stefan Wörter melden, Tel. 0660/6101949.

 

Alles rund um das Pflanzen, den Pflanz- & Erziehungsschnitt von Obstbäumen in Theorie und Praxis.

Treffpunkt: Freitag, 30. April, 17 Uhr, beim Hofladen Burgwies, Christine Pletzenauer, Fieberbrunn.

Vortrag zu den Themen Krankheiten, Spritzen, Düngen usw. mit Referent Manfred Putz.

Treffpunkt: Donnerstag, 27. Mai, 19 Uhr, im Gemeindesaal St. Jakob.

Ausflug zum Bergbau- und Museumsführung in Leogang.

Treffpunkt, Samstag, 26. Juni, 12.30 Uhr am Parkplatz Schaubergwerk. Nach der Bergbauführung bekommen wir noch um 15 Uhr eine Führung durch das Bergbaumuseum.

Wichtig ist eine Anmeldung bis spätestens Montag, 14. Juni bei Obmann Stefan Wörter, Tel. 0660/6101949.

Wir blicken positiv auf den Herbst und freuen uns auf unser 100 Jahr-Jubiläumsfest am Samstag, 24. September und am Sonntag, 25. September. Es erwartet euch ein Programm für Groß und Klein.

Sie möchten wissen, wie die Sorten ihrer Obstbäume heißen?

In Rückbesinnung auf alte Obstsorten, welche es weiterhin zu erhalten gilt, führen wir im Vorfeld eine Obstsortenbestimmung durch Pomologen durch. Spezielle Apfelsorten aus der Region werden dann beim Jubiläumsfest ausgestellt.

Einfach die Früchte vorbeibringen, diese werden dann am Freitag von Pomologen genau nach Sorte bestimmt und ab Samstag bei der großen Obstausstellung gezeigt.