Für jeden Pillerseetaler ein Muss - die Ausstellung Bildnis Pillersee in Hochfilzen.

Das Bildnis Pillersee veränderte sich im Lauf der Jahrhunderte. Wie? Das zeigt diese umfangreiche, sehr interessante Ausstellung. Geöffnet noch bis Sonntag, 27.11., tägl. 16-20 Uhr.

Der Heimatverein Pillersee investierte unzählige Stunden an Arbeit und Zeit um die 150 Werke von Malern – beginnend aus dem Jahre 1655 bis zu Künstlern der heutigen Zeit zusammenzutragen. So finden sich Werke vom Hofmaler Thomas Ender, Julius Köhler, Marie von Panz, Kathleen Wylie (schottische Künstlerin), Wolfgang Capellari, Manfred Folie, Kathrin Hinterholzer, hochgesicherte Leihgaben vom Ferdinandeum Innsbruck und natürlich auch Bilder vom Biathlon in Hochfilzen von Künstlerin Patricia Karg, und viele mehr.

Schmunzeln mussten wir bei der Geschichte zum Bild und zur einzig verbliebenen Trainingsjacke der Wasserrettung St Ulrich von Friedensreich Hundertwasser. Wobei das Intarsienbild, welches der Künstler Erich Geisler mit 40 verschiedenen Edelhölzern hergestellt hat, für großes Staunen sorgte.

Tipp: Bucht eine der kostenlosen Führung mit einem der Kuratoren – und ihr werdet erstaunt sein, wie wenig man von seiner Heimatregion weiß.

 

 

 

Unsere fleißige Obstpressmannschaft:


Die Obstpressanlage in der Walchau in Fieberbrunn ist am Wochenende in Betrieb. Eine Anmeldung zwecks Terminvereinbarung ist bei Robert Ehrensberger, Tel. 0670/3560436 (Mo-Do, von 18-21 Uhr erreichbar) unbedingt erforderlich. Beeren werden nicht mehr im Pressraum gepresst, dafür kann zum „Selbstpressen“ eine Spindel- oder Hydropressen ausgeliehen werden, bitte ebenfalls mit Robert vereinbaren.
Bitte die blaue OGV Mitgliedskarte vorweisen, da wir als Verein nur für OGV Mitglieder pressen dürfen.

Mitgliedskarte: Durch das Vorweisen derselben, gibt es auf Pflanzen bzw. bestimmte Artikel in den Lagerhäusern des Bezirkes sowie in den Gärtnereien Plattner und Schweighofer in Saalfelden einen Preisnachlass.

  • Besichtigung des Zogglhofs
  • Kommentierte Verkostung
  • Führung durch das Obstbaumuseum
  • Einkaufsmöglichkeiten der Mostbarkeiten-Spezialitäten
  • Besichtigung des Zogglhofs
  • Kommentierte Verkostung
  • Führung durch das Obstbaumuseum
  • Einkaufsmöglichkeiten der Mostbarkeiten-Spezialitäten
  • Mittagessen bei einem Mostbarkeitenwirt
  • Fahrt mit dem Mostlandexpress
  • Buschenschankbesuch
  • Wanderung durch das Mosti-Land
  • Besichtigung der Mostbarkeiten-Bauernhöfe
  • Besichtigung des Zogglhofs
  • Kommentierte Verkostung
  • Führung durch das Obstbaumuseum
  • Einkaufsmöglichkeiten der Mostbarkeiten-Spezialitäten
  • Mittagessen bei einem Mostbarkeitenwirt
  • Fahrt mit dem Mostlandexpress
  • Buschenschankbesuch
  • Wanderung durch das Mosti-Land
  • Besichtigung der Mostbarkeiten-Bauernhöfe
  • Besichtigung des Zogglhofs
  • Kommentierte Verkostung
  • Führung durch das Obstbaumuseum
  • Einkaufsmöglichkeiten der Mostbarkeiten-Spezialitäten
  • Mittagessen bei einem Mostbarkeitenwirt
  • Fahrt mit dem Mostlandexpress
  • Buschenschankbesuch
  • Wanderung durch das Mosti-Land
  • Besichtigung der Mostbarkeiten-Bauernhöfe
  • Besichtigung des Zogglhofs
  • Kommentierte Verkostung
  • Führung durch das Obstbaumuseum
  • Einkaufsmöglichkeiten der Mostbarkeiten-Spezialitäten
  • Mittagessen bei einem Mostbarkeitenwirt
  • Fahrt mit dem Mostlandexpress
  • Buschenschankbesuch
  • Wanderung durch das Mosti-Land
  • Besichtigung der Mostbarkeiten-Bauernhöfe

Pflanzentauschbörse: Liebe Mitglieder, wenn ihr was im Bereich Pflanzen und Garten sucht, abzugeben oder zu verschenken habt, dann meldet euch bei Steffi Adelsberger, Tel. 0699/18159755.

Immer bestens informiert:
Du bist Mitglied des Obst- und Gartenbauvereines Pillerseetal, und möchtest unkompliziert über anstehende Aktivitäten oder kurzfristige Änderungen per Mail informiert werden? Dann sende bitte eine kurze Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! damit wir dich in unserem Verteiler aufnehmen können.